Das Mindestverzehrfähigkeitsdatum für Hersteller

Hersteller können durch die MVD-Kennzeichnung von (Neu-)Produkten ihren Kunden und Händlern wissenschaftlich fundierte Informationen über die Verwendung nach Ablauf des MHD geben. So dokumentieren sie ihr Engagement für Ökologie und Ökonomie und Nachhaltigkeit in der Lebensmittelversorgung.

Das Mindestverzehrfähigkeitsdatum (MVD) definiert einen Zeitpunkt, bis zu dem das Produkt mindestens noch sicher verzehrfähig ist. Im Unterschied zum MHD können Nebenaspekte des Produktes leicht verändert sein (z.B. Farbgebung durch Lichteinwirkung, unerhebliche Veränderung des Geschmacksprofils, Änderung in Konsistenz oder Viskosität). Genau wie beim MHD ist das Lebensmittel innerhalb des MVD jedoch absolut unbedenklich verzehrfähig und seine sensorischen Eigenschaften befinden sich innerhalb einer markt- und produktüblichen Bandbreite.

Das MVD ist in diesem Fall eine Art zweites MHD, das bereits bei der Herstellung auf die Produkte aufgebracht wird. Dies kann sowohl als Datumsangabe erfolgen, als auch als „Verlängerungs-Info“ in Form eines Siegels, das die Verzehrfähigkeit über das MHD hinaus zertifiziert – oben auf dieser Seite zum Beispiel für 6 Monate über dem MHD.

In der Datenbank trackfood.org (Beispiel) sind sowohl allgemeine Informationen als auch eine spezifische Zertifizierung des vorliegenden Produktes abrufbar – auf Wunsch auch per QR-Code auf dem Produkt. Darauf kann z.B. im Fließtextbereich der Produktverpackung hingewiesen werden.

Das Institut stellt nach Vergabe eines MVD folgende Materialien zur Verfügung:

  • MVD-Logo bzw. Logo-Tags in verschiedenen Versionen und Instituts-Logo mit und ohne Erklärung des MVD zur Verwendung auf Artikel bzw. Karton sowie zu Werbezwecken,
  • Eintrag auf trackfood.org mit weitergehenden Informationen zum konkreten Produkt, der per QR-Code oder Eingabe des GTIN/EAN-Codes erreichbar ist,
  • sofern vom Hersteller gewünscht können alle oder bestimmte Produkte und Marken in einer öffentlichen Datenbank mit Produkten, die ein MVD tragen, aufgenommen werden,
  • sofern vom Hersteller gewünscht und aus Sicht des Instituts sinnvoll, können der Hersteller, seine Marken und/oder bestimmte Produktgruppen auf der Instituts-Website institut-lw.org als Referenzen verwendet, in Portraits vorgestellt sowie im Rahmen der Medienaktivitäten des Instituts erwähnt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Nachricht per Kontaktformular, Telefon (+49) 0221 98 656 767 oder eMail
info@institut-lw.de